PRÜFUNGSREGLMENT

1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Diese Weisung gilt für Angehörige beider Geschlechter in gleicher Weise und ist der Einfachheit halber in der männlichen Form verfasst. Die aktuellste Version steht auf der Webseite von Hundezentrum Ammann zum Download bereit.

1.1 Nicht Erscheinen
Bei nicht Erscheinen verfällt der Prüfungstermin. Wird die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, entstehen neue Prüfungsgebühren.

1.2 Prüfungseinsicht
Wer eine Prüfung nicht besteht, hat Anrecht auf eine Prüfungseinsicht. Er kann sich direkt beim Hundezentrum Ammann melden und sich einen Termin zur Prüfungseinsicht geben lassen. Die Meldung zu Prüfungseinsicht hat innert 60 Tagen, nach mündlicher Bekanntgabe des Prüfungsresultates zu erfolgen. Diese Prüfungseinsicht gilt lediglich für die schriftliche Prüfung und nicht für die Notizen des Beisitzers der mündlichen Prüfung. Die Prüfungsunterlagen bleiben Eigentum vom Hundezentrum Ammann und dürfen weder kopiert, fotografiert oder anderweitig vervielfältigt werden.

1.3 Wiederholungsmöglichkeiten
Wer die Prüfung nicht besteht, kann sie zwei Mal wiederholen. Wer die Prüfung auch beim dritten Versuch nicht besteht, wird endgültig abgewiesen. Das Wiederholen von Prüfungen erfolgt zusammen mit den nächsten Absolventen der entsprechenden Stufe. Um eine zweite Wiederholung absolvieren zu können, müssen in einem Gespräch mit dem Hundezentrum Ammann Geschäftsführer, vorgängig die möglichen Gründe für das Scheitern der beiden Versuche besprochen werden.

1.4 Anfechtungsmöglichkeiten
Wer eine Prüfung nicht besteht, hat die Möglichkeit, das Ergebnis in Wiedererwägung durch die Prüfungskommission ziehen zu lassen. Das schriftliche Wiedererwägungsgesuch muss spätestens innert zehn Tagen nach der mündlichen Eröffnung des Prüfungsbescheids bei der Präsidentin der Prüfungskommission, gestellt werden. Das Gesuch hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

1.5 Unredliches Verhalten
Unredlich verhält sich, wer das Prüfungsergebnis während der schriftlichen Prüfung mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen versucht. Als solche gelten Absprachen mit anderen Prüfungsanwärtern, das Austauschen der Antworten oder das Verwenden von Gedächtnisstützen (“Spickzettel” o. ä.). Die schriftliche Prüfung der ertappten Person gilt ohne weiteres als nicht bestanden. Sie hat die Möglichkeit, die schriftliche Prüfung - und bei Nichtbestehen der mündlichen Prüfung auch die mündliche - im Rahmen der oben erwähnten Bestimmungen zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.

1.6 Ausweispflicht
Alle Teilnehmenden von Prüfungen müssen einen Ausweis auf sich tragen, um sich, falls erforderlich, jederzeit eindeutig ausweisen zu können.

 

2. HUNDETRAINER SCHLUSSPRÜFUNGEN

2.1 Aufbau der Prüfung
Die Hundetrainer Prüfung besteht aus einem schriftlichen Block und einem mündlichen Block. Der schriftliche Block ist in vier Teile (Fächer) unterteilt, der mündliche Block zerfällt in zwei Teile (Fächer).

2.2 Bewertung der Prüfung
Jeder Teil (Fach) wird mit unbefriedigend, befriedigend, gut oder sehr gut benotet. Eine Benotung mit befriedigend, gut oder sehr gut bedeutet, den Teil der Prüfung bestanden zu haben.
Note 1.00 - 3,99 ungenügend
Note 4.00 - 4.74 genügend
Note 4.75 - 5.49 gut
Note 5.50 - 6.00 sehr gut

2.3 Bestehen der Prüfung
Zum Bestehen der Hundetrainer Prüfung als Ganzes, müssen je beide Blöcke, also der schriftliche und der mündliche Block, bestanden werden. Ein Block gilt als bestanden, wenn höchstens je eine unbefriedigende Teilnote (Fach) erzielt wird und diese mit dem Prüfungsergebnis in einem anderen Teil (Fach) des Blocks mit einer guten oder sehr guten Benotung wettgemacht wird. Zwei unbefriedigende Teilnoten je Block führt zum Nichtbestehen des Blockes.

2.4 Zulassung
Folgende Voraussetzungen müssen für die Zulassung zur Hundetrainer Prüfung erfüllt sein:
· Absolvent des Hundezentrum Ammann Hundetrainer Ausbildungslehrgangs
· Anwesenheitspflicht im Unterricht von 80% erfüllt
· Vollständig bezahlte Lehrgangskosten

 

3. VERTRAULICHKEIT
Die Prüfungsunterlagen werden vertraulich behandelt. Ausser den Experten, dem Sekretariat und der Prüfungsleitung hat niemand Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten.

© Hundezentrum Stefanie Ammann / Impressum

Ausbildungslehrgang Hundetrainer / Ausbildung Hundetrainer Zürich /Privatlektionen / Obligatorische Kurse

(Welpenprägung, Junghunde- und Erziehungskurs) /

Erziehungskurse / Beratungsgespräche / Online Kurse / SUP Dogs / Hundenahrung / Bachblütenberatung / Plauschkurse